An die Alten Götter


Sims Alabim; 2010-08-18

Im Wespenturm wohnen die machtlosen Götter.
Ich zünde in ihrem alten Tempel neue Kerzen an.
Ich trage den Staub fremder Straßen in ihre Heiligen Hallen.

Als ich ihre Standarten trug
verließen sie mich
in den Eishallen heidnischer Könige.

Doch ist ihr Lächeln ohne Hohn, und meine Rückkehr ohne Reue.
Nicht mehr Vater und Sohn,
noch nicht Diener und Herr,
nur alte Weggefährten, die sich einst an Häfen und Trassen verloren,
so reichen sie mir die Hände.

Es war gut, an ihnen gezweifelt zu haben.

Leave a comment